ANNKATHRIN BREITENBACH

Facettenreich

In meiner Serie zeige ich die vielfältigen Facetten der Rastatter Dörfer auf; vom Ankommen durch die umliegende Natur über besondere Zwischenräume bis hin zu den prägenden Elementen des Ortsbildes. Es werden öffentliche Räume dargestellt, die durch die Konstellation der Gebäude zueinander und durch den Bildausschnitt entstehen, aber auch spezielle Farbkompositionen und Oberflächen, die mir bei meinen Spaziergängen durch die Dörfer ins Auge gefallen sind, werden zum Thema. Dabei werden die prägenden Elemente durch den engen Bildausschnitt oft angeschnitten und rücken an den Rand, was den Fokus auf die Details schärft. Die unterschiedlichen Herangehensweisen an das Bild sollen in der Ausstellung unterstrichen werden. So bekommen angeschnittene Bilder eine klare Kante, während Motive, bei denen der Abschluss verdeutlicht werden soll, einen weißen Rand und/oder Rahmen erhalten. Die Größe des jeweiligen Bildes wird unter anderem durch seinen Detailreichtum bestimmt. Durch diese spezifische Behandlung und Anordnung der Bilder wandert das Auge des Betrachters durch die Exponate und wird vergleichbar mit meiner Erkundung der einzelnen Dörfer.